Werbung

KKH schließt dutzendweise Geschäftsstellen

05.12.2013 Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) schließt rund ein drittel ihrer bestehenden 110 Servicezentren und streicht hunderte von Arbeitsplätzen. Die Betroffenen können je nach Alter und Vertrag entweder in Altersteilzeit gehen oder in anderen betsehenden Service-Standorten weiterarbeiten.

Diese Maßnahmen sind das Ergebnis eines mit den Gewerkschaften ausgehandelten Kompromisses zu anstehenden strukturellen Veränderungen.
 
Welche Standorte der KKH geschlossen werden, ist zur Zeit nicht bekannt.


Bewerten Sie uns 4,0 / 5

487 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.