Werbung

Immer mehr Väter betreuen kranke Kinder zu Hause und erhalten Kinderkrankengeld

13.02.2015  Die Zahl der berufstätigen Väter, die im Falle der Erkrankung eines Kindes sich für die Betreuung von der Arbeit freistellen lassen, ist deutlich gestiegen. Das geht aus einer statistischen Erhebung der DAK Gesundheit hervor. Allein in den letzten fünf Jahren habe sich deren Anteil fast verdoppelt, wie die Krankenkasse am 10. Februar mitteilte. Auffällig bei den Zahlen ist außer dem ein Ost-West-Gefälle. In den neuen Bundesländern ist der Anteil der kinderpflegenden Väter wesentlich höher. 

Ergebnis veränderter Familienpolitik

Die Zahlen gehen aus den eingegangenen Anträgen auf Kinder-Krankengeld ( Kinderpflege-Krankengeld ) hervor. Im vergangenen Jahr seien ein Fünftel der 90.000 Anträge auf diese gesetzliche Leistung von Männern gestellt worden. DAK-Pressesprecher Jörg Bodanowitz führte dies auch auf die veränderte Familienpolitik in der Bundesrepublik zurück. 

Wann zahlt die Krankenkasse Kinderkrankengeld ?

Das Kinderkrankengeld ( Kinderpflege-Krankengeld   ist eine Lohnersatzleistung in der GKV. Immer dann , wenn ein Elternteil wegen der nötigen häuslichen Kinderpflege im Krankheitsfall nicht arbeiten kann, erstattet die Krankenkasse  bis zu 20 Tagen im Jahr den täglichen Lohnausfall bis zu 100 Prozent der Nettoeinkünfte. Für jeden Elternteil sind jeweils 10 Tage vorgesehen. Alleinerziehende haben Anspruch auf alle 20 Tage. Damit die Leistung gezahlt werden kann, darf das Kind nicht älter als 11 Jahre sein und es dürfen keine weiteren Personen oder Familienangehörigen im Haushalt leben, die in der Lage sind, die Pflege übernehmen zu können ( also z.B. auch bei gleichzeitiger Erkrankung eines Elternteils ). Für den Antrag ist das Formular Nr. 21 „Ärztliche Bescheinigung für den Bezug von Krankengeld bei Erkrankung eines Kindes“ ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit dem ärztlichen Attest, welches die Pflegebedürftigkeit des Kindes bestätigt, bei der Krankenkasse einzureichen. 

 

Linktipp: Muster-Antrag auf Kinderkrankengeld zum >> download

 

 

Foto oben: Fotolia.com / nadezhda1906