Werbung

hkk senkt Beitragssatz um 0,5 Prozent und stockt Leistungen sowie Boni auf

08.12.2014

Die Handelskrankenkasse hkk hat ihren Zusatzbeitrag für 2015 mit 0,4 Prozent festgelegt. Dadurch ergibt sich ein Beitragssatz von genau 15,0 Prozent für die Versicherten der bundesweit geöffneten Ersatzkasse mit Sitz in Bremen.

hkk bleibt besonders günstig

Die hkk löste ihr Versprechen ein, auch weiterhin zu den günstigsten Krankenkassen zu gehören. Bei einem Bruttogehalt von 3000 Euro ergibt sich für hkk-Miglieder eine finanzielle Ersparnis von 180 Euro im Jah im vergleich zu einer Kasse mit durchschnittlichem Zusatzbeitrag, so hkk-Vorstand Michael Lempe. Die hkk betont, auch nach 2015 weiterhin mit einem unterdurchschnittlichen Beitragssatz anzutreten. Dies könne durch besonders hohe Rücklagen und schlanke Verwaltungskosten ermöglicht werden.

Über 1000 Euro pro Jahr für Extras

Die gute Finanzsituation erlaube es der hkk, entgegen zum Trend weitere Zusatzleistungen anzubieten. In Zukunft soll jeder hkk-Versicherte pro Kalenderjahr Gesundheits-Extras von über 1.000 Euro in Anspruch nehmen. Schon ab Januar 2015 gebe es bis zu 250 Euro für zusätzliche Schutz- und Reiseimpfungen sowie 300 Euro für Schwangerschaftsleistungen inklusive einer Hebammen-Rufbereitschaft . Für Osteopathie bzw. Naturarzneimittel stehen je 200 bzw. 150 Euro bereit. Präventionskurse , etwa Yoga oder Entspannung, werden ebenfalls mit bis zu 200 Euro im Jahr gefördert.

Bonusprogramm wird erweitert

Auch das Bonusprogramm der hkk wird weiter aufgestockt. Versicherte können sich entweder für eine Barauszahlung bis zu 150 euro oder eine Verrechnung für Gesundheitsleistungen im Wert von 250 Euro entscheiden.

 

Bewerten Sie uns 4,0 / 5

478 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.