Werbung

Herrmann Gröhe als neuer Gesundheitsminister und Nachfolger von Daniel Bahr vereidigt

18.12.2013 Der bislang amtierende CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe (CDU) ist am 17. Dezember 2013 als neuer Gesundheitsminister vereidigt worden.

Am heutigen 18. Dezember wird das Ministerium vom bisherigen Amtsinhaber Daniel Bahr (FDP) an Gröhe übergeben.

Mit der überraschenden Wahl Gröhes zum Chef des Gesundheitsressorts muss der CDU-Politiker Neuland betreten. Hermann Gröhe hatte bislang gesundheitspolitisch keinerlei Ambitionen erkennen lassen. Von Ärzteverbänden erntete die Entscheidung wegen offenbar fehlender Fachkenntnisse Gröhes Kritik.  

Die bisherige parlamentarische Staatsekretärin im Gesundheitsministerium, Annette Widmann-Mauz (CDU) wird dagegen weiter im Amt verbleiben und an Gröhes Seite die fachliche Ebene vertreten. Diese Entscheidung dürfte eine weitere schwere Enttäuschung für den bis dato als Favorit für das Amt geltenden Gesundheitspolitiker und Franktionssprecher für Gesundheit Jens Spahn (CDU)gewesen sein.