Werbung

Hausarztverträge: AOK Baden-Württemberg weist Kritik der Barmer GEK scharf zurück

26.08.2013 Unter den großen Krankenkassen herrscht offenbar unterschiedliche Meinung zum Sinn und zur Wirksamkeit von Hausarztverträgen. Während die größte deutsche Krankenkasse Barmer GEK in einer Pressemitteilung die Auffassung kundtut, dass diese eine bessere Versorgung der Patienten  nicht hätten unter Beweis stellen können, weist dies die AOK Baden-Württemberg entschieden zurück. Die Barmer GEK scheine erwiesene Fakten nicht zur Kenntnis nehmen zu wollen, lautete die Entgegnung der  AOK Baden-Württemberg darauf.  Es sei unverständlich, warum sich gerade eine Barmer GEK Innovationen im Gesundheitswesen gegenüber so unaufgeschlossen zeige.

 Die süddeutsche Krankenkasse wies auf eine wissenschaftliche Studien hin, welche die Wirksamkeit der Hausarztzentrierten Versorgung belegt hätten. Forscher der Unis in Frankfurt und Heidelberg hätten belegen können, dass vor allem an chronischen Krankheiten leidende Menschen in Baden-Württemberg durch Hausarztprogramme besser versorgt seien.
Auch eine Versichertenbefragung konnte die Vorteile für die Versicherten belegen. Die Befragten gaben unter anderem zu Protokoll, dass Hausärzte mehr Zeit aufwenden und die Behandlung tatsächlich koordinieren.

Bewerten Sie uns 4,0 / 5

486 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.