Werbung

Handelsblatt feiert Techniker Krankenkasse - Versicherte sollten genau hinschauen

30.05.2013

Das Handelsblatt hat in einem geradezu überschwänglichen Artikel den Erfolg der Techniker Krankenkasse bei den Versicherten beschrieben. Knapp 860.000 Menschen seien in den letzten 30 Monaten in die zweitgrößte Krankenkasse gewechselt und dort offenbar sehr zufrieden, so das Wirtschaftsblatt. Der Abstand zur bislang größten Kasse Barmer GEK schrumpfe täglich.

Phänomenal sei der verhältnismäßig geringe Werbeaufwand, der für diesen Mitgliederansturm nötig war. Bei den möglichen Gründen für den Erfolg nennt das Handelsblatt das breite Angebot an Naturheilverfahren wie z.B. Homöopathie oder Akupunktur. Weitere Highlights seien die Versorgung von Schlaganfallpatienten, die ambulante Kinderchirurgie und der gezielte Aufbau von Praxisnetzen. Hinzu kämen Faktoren wie Kundenfreundlichkeit und Rund-um-die-Uhr-Service. Auch die von der TK gezahlte Prämie aus Überschüssen von 75 Euro an ihre Versicherten seien ein Pluspunkt.

Ein Blick auf unabhängige Vergleichsstudien kann sich lohnen

Bei so viel einseitigem Enthusiasmus einer führenden Wirtschaftspublikation lohnt sich ein Seitenblick auf andere Medien. Im aktuellen Kassen-Ranking von Fokus Money hat zum wiederholten Male die DAK-Gesundheit am besten abgeschnitten.

Das Fachportal krankenkasseninfo.de hat bei einem Vergleichstest im Mai 2013 unter 99 Kassen vor allem das Angebot an Zusatzleistungen unter die Lupe genommen und zusammen mit der Servicequalität und finanziellen Vorteilen wie der Prämie ausgewertet. Mit erstaunlichen Ergebnissen. Im Kleingedruckten bieten manche kleinere Kassen, die nicht so mächtiges Marketing betreiben können, anscheinend mindestens ebenso viele Vorteile wie die großen Ersatzkassen.
Bei den zehn Bestplatzierten handelt es sich um neun Betriebskrankenkassen, die meist bundesweit für alle Versicherten geöffnet sind sowie um die AOK Plus, die ihre Kundschaft in Sachsen und Thüringen hat. Die Techniker Krankenkasse landete bei diesem Leistungstest nur auf Rang 16, noch hinter der Knappschaft, der IKK Classic oder der BKK VBU.

„Die Versicherten sollten bei der Suche nach einer Krankenkasse wirklich von der eigenen Situation ausgehen und dann das Leistungsportfolio der Kassen genau durchsehen“, sagt Karsten Leidloff von krankenkasseninfo.de . Manche Kassen würden in Einzelbereichen wie z.B. Familie & Schwangerschaft, Prävention oder Naturheilverfahren deutlich mehr Leistungen bewilligen. Auch würden manche Kassen die Prämienzahlung nicht um Jahre aufschieben, sondern ihre Versicherten zeitnah und jedes Jahr an ihren finanziellen Überschüssen beteiligen.


Die besten Zehn beim aktuellen Kassentest von krankenkasseninfo:

 


Krankenkasse


Prädikat / Note


geöffnet für Versicherte in



Testergebnis


Infos / Wechsel


BKK Wirtschaft & Finanzen


Sehr gut
( 1,0 )

regional
Bayern, Baden-Würtemberg, Bremen, Hamburg, Hessen, NRW, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Sachsen


Testergebnis


Infos anfordern

energie-BKK

Sehr gut
( 1,0 )

bundesweit

Testergebnis

Infos anfordern


BKK VerbundPlus


Sehr gut
( 1,0 )

regional
Bayern, Baden-Würtemberg, Bremen, Hamburg, Hessen, NRW, Nieder-sachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Sachsen, Sachsen-Anhalt


Testergebnis


Infos anfordern

AOK PLUS

Sehr gut
( 1,0 )

regional in Sachsen und Thüringen

Testergebnis

Infos anfordern

BIG direkt gesund

Sehr gut
( 1,0 )

bundesweit

Testergebnis

Infos anfordern

BERGISCHE Krankenkasse

Sehr gut
( 1,1 )

regional in Hamburg und NRW

Testergebnis

Infos anfordern

SECURVITA Krankenkasse

Sehr gut
( 1,1 )

bundesweit

Testergebnis

Infos anfordern

BKK Scheufelen

Sehr gut
( 1,1 )

regional in Baden-Württemberg

Testergebnis

Infos anfordern


atlas BKK ahlmann


Sehr gut
( 1,3 )

Regional
Bremen, Hamburg, NRW-Rheinland, Niedersachsen


Testergebnis


Infos anfordern

BKK VBU

Sehr gut
( 1,3 )

bundesweit

Testergebnis

Infos anfordern