Werbung

Günstiger Beitragssatz ist ein Magnet – Versicherte strömen in hkk

13.04.2015 Die hkk aus Bremen liegt derzeit ganz vorn in der Gunst bei Menschen, die ihre Krankenkasse wechseln möchten. Allein in den ersten drei Monaten nach dem Inkrafttreten der neuen Zusatzbeiträge strömten 22.000 neue zahlende Mitglieder in die gesetzliche Krankenkasse mit Sitz in Bremen. Zusammen mit deren Angehörigen macht das 29.000 Neuversicherte.

Günstigste bundesweit wählbare gesetzliche Kasse

Dieses starke Wachstum von fast acht Prozent hat seinen guten Grund: Die hkk ist seit dem 1. Januar die günstigste bundesweit wählbare Krankenkasse. Während andere große Ersatzkassen die Versicherten mit einem Zusatzbeitrag von fast einem Prozent belasten, fällt dieser bei der hkk mit 0,4 Prozent moderat aus.

Mehr zusätzliche Leistungen und Rekordhaushalt

Hkk-Mitgieder, so Vorstand Michael Lempe, könnten im Vergleich zu einer durchschnittlich teuren Kasse bis zu 247 Euro pro Jahr sparen. Trotzdem gibt es bei den Leistungen keinerlei Abstriche – im Gegenteil. Die Zusatzleistungen in den Bereichen Naturmedizin, Vorsorge oder  Schwangerschaft wurden aufgestockt und liegen zusammen nun bei mehr als 1.000 Euro je Versichertem.  Die hohen Leistungsausgaben spiegeln sich auch im Rekordhaushalt von 2015, der zum ersten Mal die Milliardengrenze überspringen wird.

 

 

zum Kassenprofil

Infos anforderrn

zum Testergebnis

Bewerten Sie uns 4,2 / 5

490 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.