Hauptregion der Seite anspringen
Impfen

Grippe: Krankenkassen übernehmen Vierfach-Schutz gegen Influenza

Neue Regelung als Reaktion auf Epidemie
veröffentlicht am 02.07.2018 von Redaktion krankenkasseninfo.de

GrippeimpfungGrippeimpfung(c) Andreas Morlock / pixelio.de
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen ab diesem Jahr erstmals die neue Vierfach-Impfung gegen Virusgrippe (Influenza). Der gemeinsame Bundesaussschuss (G-BA) reagierte mit seinem Beschluss auf eine Empfehlung der ständigen Impfkommission (STIKO ) des Robert-Koch-Institutes (RKI).

2018-07-02T07:23:00+00:00
Werbung

In der kommenden Grippesaison ab Herbst 2018 können sich die Versicherten kostenfrei mit dem Vierfachimpfstoff gegen eine Erkrankung wappnen.

Nach der diesjährigen Grippeepidemie mit überdurchschnittlich vielen Todesfällen wurde die Entscheidung von Ärztevertretern begrüßt. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hatte im Vorfeld ein beschleunigtes Verfahren bei der Umsetzung von Impfempfehlungen gefordert.

 

Foto. (c) Andreas Morlok  / pixelio.de
       
 

 

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

4011 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien