Werbung

Gebührenfreie Hotline für Fragen „rund um die Niere“

18.05.2016

 Seit Februar 2016 können Nierenpatienten zwei Stunden in der Woche Fragen bei einer gebührenfreien Expertenhotline klären. Jeden Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr ist das „Nierentelefon“ des Verbandes Deutsche Nierenzentren geschaltet. Hintergrund dieses neuen Angebotes ist die Erkenntnis, dass während der ambulanten oder stationären Behandlung wenig Zeit für ausführliche Fragen der Patienten bleibt.

Nicht nur medizinische Fragen 

Nicht selten verhindern auch persönliche Hemmungen die ausreichende Klärung wichtiger Fragen, zu denen neben den medizinischen Aspekten auch sozialrechtliche gehören können. Per Wahlabfrage werden die Anrufenden zum richtigen Expertenteam je nach Anliegen geleitet - entweder zu einem medizinischen Experten oder zu einem Experten für sozialrechtliche Fragen.


Welche Krankenkassen bieten den besten Telefonservice?  >>>  Zum Testergebnis

Prävention bei Organkrankheiten entscheidend 

Das neue telefonische Service-Angebot richtet sich aber nicht nur an chronisch nierenkranke Patienten, sondern auch an Angehörige von Betroffenen, die sich besser über Themen wie zum Beispiel Organspende oder Prävention informieren möchten. Gerade bei Nierenkrankheiten kann es entscheidend sein, ob Probleme frühzeitig erkannt werden, um Komplikationen wie Nierenversagen verhindern zu können.


0800 - 248 48 48 - Verband Deutsche Nierenzentren



Bewerten Sie uns 4,0 / 5

480 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.