Hauptregion der Seite anspringen
Beitrag

Deutlich teurer ab Juni: Krankenkasse WMF BKK erhöht Zusatzbeitrag

veröffentlicht am 02.06.2020 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Zusatzbeitrag 2020 Zusatzbeitrag 2020
Die bundesweit geöffnete Krankenkasse WMF BKK hat ihren Zusatzbeitrag empfindlich angehoben. Für die Versicherten wird es schon ab Juni um bis zu 23 Euro teurer.

2020-06-02T13:31:00+00:00
Werbung

Höhere Belastung bei Sozialabgaben

Der Zusatzbeitrag der WMF BKK wurde mit Wirkung zum 1. Juni gleich um 0,5 Prozent auf insgesamt 1,6 Prozent angehoben. Damit gehört die WMF BKK schlagartig zu den teuersten gesetzlichen Krankenkassen. Denn Spitzenverdiener zahlen als Mitglied nun mitunter über 750 Euro monatlich an Krankenkassenbeitrag. Aber auch für Angestellte mit einem Durchschnittsbrutto führen, wenn sie bei der WMF BKK versichert sind, ab Juni 10 Euro mehr im Monat an die Krankenkasse ab. 

>>Die günstigsten Krankenkassen in Ihrem Bundesland

Die Beitragsanhebung wurde vom Verwaltungsrat der WMF BKK Anfang April im Baden-Württembergischen Geislingen beschlossen und vom Bundesamt für Soziale Sicherung bewilligt. Wirksam geworden ist der Beschluss bereits zum 1. Juni. Für die 20.000 beitragzahlenden Mitglieder gilt noch den gesamten Monat Juni über ein Sonderkündigungsrecht.

Günstiger Beitrag mit Garantie

Besonders günstige Krankenkassen mit einem Zusatzbeitrag von weniger als 0,5 Prozent gibt es mehrere, darunter auch bundesweit geöffnete. Eine davon hat auch unter berücksichtigung der Corona-Krise bereits eine Garantie für die Beibehaltung des günstigen Beitrags bis Ende 2021 abgegeben.
  

Weiterführende Artikel:
  • Teurer ab März: R+V BKK erhöht Zusatzbeitrag um 0,3 Prozent
    Das erste Quartal im neuen Jahr ist kaum zur Hälfte um, da wird es bei den Krankenkassen schon wieder teurer. Die bundesweit geöffnete R+V Betriebskrankenkasse wird ab März ihren Zusatzbeitrag um 0,3 Prozentpunkte auf dann 1,2 Prozent erhöhen. Der Gesamtbeitrag klettert dann auf 15,8 Prozent.
  • Krankenkasse teurer: BIG erhöht Zusatzbeitrag
    Schlechte Nachrichten für die Mitglieder der BIG direkt gesund: Die bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenkasse erhöht ab diesem Monat den Beitrag für die mehr als 300.000 Mitglieder.
  • Wie hoch klettert der Zusatzbeitrag nach Corona?
    Nichts wird nach Corona mehr sein wie es vorher war. Das gilt offenbar auch für den Zusatzbeitrag 2020 und den Jahren danach? Der politikberatende Gesundheitsökonom Prof. Wolfgang Greiner hat gegenüber Journalisten von Beiträgen „deutlich über 16 Prozent statt der bisherigen durchschnittlich 15,7 Prozent" gesprochen.
  • Trotz Corona: hkk garantiert stabilen Zusatzbeitrag für 2020 und 2021
    Die hkk garantiert ihren Versicherten auch in Erwartung steigender finanzielle Belastung durch die Corona-Krise einen stabil bleibenden Beitragssatz bis Ende 2021. Mit einem Zusatzbeitrag von derzeit 0,39 Prozent ist die gesetzliche Krankenkasse unter den bundesweit geöffneten die günstigste.

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

5554 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien