Werbung

BKK vor Ort: Bonusprämien in Höhe von 2,7 Mio. Euro an aktive Versicherte aller Altersstufen

21.05.2014

Die BKK vor Ort hat denjenigen Versicherten, die am Bonusprogramm der Krankenkasse teilnehmen, für die vergangenen 12 Monate insgesamt 2,78 Millionen Euro an Bonusprämien überwiesen. Damit belohnte die drittgrößte Betriebskrankenkasse in Deutschland das gesundheitsbewusste Verhalten bei ihren aktiven Versicherten. Über 28.000 Versicherte hatten im vergangenen Jahr am Bonusmodell teilgenommen und Prämien dafür erhalten – ein Plus von 27 Prozent.

3733 mal honoriert wurde zum Beispiel das Absolvieren aller vorgeschriebenen Vorsorgeuntersuchungen im ersten Lebensjahr von Neugeborenen. Die Eltern erhielten jeweils 184 Euro für den Nachweis, vorausgesetzt, sie hatten sich für das Bonusprogramm angemeldet.
 

Auch minderjährige Versicherte können Bonusprämien kassieren

Auch für Kinder und Jugendliche gibt es seit Jahresbeginn 2013 ein eigenes Bonusmodell ( Provita Bonus ) in drei Altersklassen. Kinder bis 14 Jahre bekommen 25 Euro für die Teilnahme, Jugendliche bis 18 erhalten 50 Euro und ab 19 Jahren sind es bis zu 100 Euro, die Teilnehmer erreichen können.  Schon im ersten Jahr meldeten sich 6.000 junge Versicherte an.

Nachweis für die Prämienzahlungen entscheidend

Für den Nachweis der einzelnen bonusrelevanten Punkte gibt es bei der BKK den Bonuspass.
Pflichtaktivitäten sind Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt und Zahnarzt, der Nachweis  regelmäßiger Sportaktivitäten, ein vollständiger Impfschutz, eine professionelle Zahnreinigung oder ein qualitätsgeprüfter Gesundheitskurs, ein normaler BMI – Index sowie ein Nichtraucherstatus.


 

zum Kassenprofil

Leistungs-Highlights

Infos anfordern

zum Testergebnis