Werbung

BKK HMR hält am aktuellen Beitragssatz fest

02.07.2015

Die BKK HMR wird am derzeitigen Beitragssatz von 15,4 Prozent festhalten. Dies gab die regional geöffnete Betriebskrankenkasse in einer Pressemitteilung bekannt. Beitragserhöhungen seien bis zum Jahresende ausgeschlossen. Mit dieser Meldung reagierte die BKK HMR offenbar auf die Erhöhungen anderer Kassen wie der IKK Nord oder der SECURVITA Krankenkasse. Mit einem Zusatzbeitrag von 0,8 Prozent liegt der nordrhein-westfälische Versicherer weiterhin unterhalb des bundesweiten Durchschnitts beim Krankenkassenbeitrag.

Rote Zahlen im Kalenderjahr 2014 

Das Geschäftsjahr 2014 werde für die BKK HMR zwar mit einem Minus von 270.000 Euro abgeschlossen, dennoch liege dieser Wert deutlich über den Erwartungen des Verwaltungsratsvorsitzenden der Krankenkasse Reinhard Luhmann. „Klar ist, dass die absehbaren Ausgabensteigerungen im Bereich der stationären und ambulanten Versorgung bei den meisten gesetzlichen Krankenkassen im laufenden Jahr zu einer defizitären Situation führen werden.“ so Luhmann. Der "unterfinanzierte Gesundheitsfonds" werde sein übriges dazu tun, ergänzte Vorstand Joachim Schwarzer.

Stabile Finanzen durch hohe Rücklagen

Die BKK HMR sei im Vergleich sehr gut aufgestellt und liege mit einem Pro-Kopf-Vermögen von rund 400 Euro an der Spitze der deutschen Krankenkassen. Eine stabile Finanzsituation zeigt sich auch in Form der Rücklage in Höhe einer Monatsausgabe. Gesetzlich vorgeschrieben ist lediglich ein Viertel. Kürzungen am Leistungskatalog nimmt die regionale Betriebskrankenkasse nicht vor. Zu Hintergründen des AzubiCash-Programms und zur Situation der Krankenkasse äußerte sich Vorstand Joachim Schwarzer im Interview mit krankenkasseninfo.de.