Hauptregion der Seite anspringen
Krebs

Alarmierende Studie: Darmkrebs zunehmend auch bei jüngeren Menschen

Krebsmediziner vermuten Ursachen und geben Empfehlungen
veröffentlicht am 17.09.2019 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Darmkrebs-Vorsorge ist im Alter von besonderer WichtigkeitDarmkrebs-Vorsorge ist im Alter von besonderer Wichtigkeit(c) fotolia.de / DOC RABE Media
Immer mehr jüngere Menschen unter 50 Jahren erkranken laut Frankfurter Rundschau europaweit an Darmkrebs. Bei älteren Menschen hingegen ist die die Zahl der Erkrankungen gesunken. Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie mit Daten von 143 Millionen Menschen aus zwanzig europäischen Staaten.

2019-09-17T10:23:00+00:00
Werbung

Spielt die Ernährung eine Schlüsselrolle?

Die Forscher und Experten sehen eine mögliche Ursache für den Anstieg in den nachweislich veränderten Ernährungs- und  Lebensgewohnheiten. So hat der Konsum von Fertigprodukten und Fast Food innerhalb des vergangenen halben Jahrhunderts stark zugenommen.   

Wer einer Darmkrebserkrankung wirksam vorbeugen möchte, sollte laut  Krebsinformationsdienst einige Prinzipien bei der Ernährung befolgen. Neben dem täglichen Verzehr von Ballaststoffen und Rauchverzicht empfehlen die Krebsmediziner mäßigen Genuss von Alkohol, Wurst und rotem Fleisch sowie viel Bewegung.

Darmscreening als erfolgreiche Krebsvorsorge

Dass Ältere hingegen weniger an Darmkrebs erkranken, führen Forscher auch auf die verbesserte Vorsorge- und Früherkennung durch Darmkrebs-Screening zurück. Laut dem Krebsmediziner Michael Hoffmeister vom Deutschen Krebsforschungszentrum spiele das Darmkrebs-Screening „bei diesem Rückgang eine große Rolle“.  

Einige gesetzliche Krankenkassen bezahlen ein Darmkrebs-Screening auch schon im Alter unter 50 Jahren. Experten empfehlen vor allem denjenigen jüngeren Menschen ein regelmäßiges Screening, in deren Familien Darmkrebs aufgetreten ist.

 

>>Welche Krankenkassen übernehmen Darmkrebsvorsorge unter 50 Jahren?

 

Weiterführende Artikel:
  • Kurkuma (Gelbwurz) - Alleskönner für Küche und Gesundheit
    Wenn wir Reisgerichten eine typisch indische Note verleihen möchten, greifen wir in der Regel zu einem Curry-Pulver. Dieses enthält garantiert den als Curcuma (Kurkuma oder Turmeric) bekannten Gelbwurz. Dessen Inhaltsstoff Kukurmin ist für die intensive Gelbfärbung von Curry-Mischungen verantwortlich.
  • Neues Testverfahren in der Darmkrebs-Vorsorge wird Kassenleistung
    Gesetzliche Versicherte Patienten ab 50 Jahren haben ab April 2017 Anspruch auf Kostenübernahme für einen neuen immunologischen Darmkrebstest. Wie das Ärzteblatt mitteilte, einigten sich Ärzteschaft und Krankenkassen über die Abrechnung der Leistung.
  • Prostatakrebs: verbesserte Diagnostik
    Novitas BKK schließt Vertrag mit Grönemeyer-Institut ab Prostatakrebs ist nach Lungen- und Darmkrebs die dritthäufigste tödliche Krebserkrankung bei Männern. Zugleich ist Prostatakrebs besonders heimtückisch, weil es keine eindeutigen Warnsignale gibt. Dabei ist eine frühe Diagnose entscheidend für die Heilungschancen.
  • Darmkrebs-Vorsorge von zu Hause
    Darmkrebs-Vorsorge wird mit fortschreitendem Lebensalter immer wichtiger. Für Menschen ab 50 gehört deshalb eine regelmäßig durchgeführte Früherkennungsuntersuchung zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Ein neuer Test kann nun das aufwendige Screening ersetzen.

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

4612 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien