BKK Diakonie

Königsweg 8
33617 Bielefeld

Die Krankenkasse "BKK Diakonie" über sich

BKK Diakonie - Die Krankenkasse für soziale Berufe

Die BKK Diakonie ist speziell auf Menschen in sozialen Berufen ausgerichtet. Als gesetzliche Krankenkasse bieten wir ein umfangreiches, sorgsam zusammengestelltes Leistungsspektrum. Aus Erfahrung wissen wir, welche Elemente in solch einem Paket für unsere Versicherten besonders wichtig sind. Dabei richten wir unser Augenmerk vor allem auf die Berufsgruppen im sozialen Bereich mit Ihren spezifischen Herausforderungen für die Gesundheit.

Darüber hinaus engagieren wir uns in der nachhaltigen Förderung von Mitarbeitergesundheit in diakonischen Einrichtungen und begleiten Unternehmen des Sozialmarktes in Fragen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Highlights

Achtsamkeitsbudget - Kommen und bleiben Sie im Gleichgewicht

Wir stellen jedem Versicherten ein persönliches Achtsamkeitsbudget mit bis zu 460 € pro Jahr zur Verfügung. Darin enthalten sind drei Module. Für Modul eins, "medizinische Vorsorge" und Modul zwei, "Osteopathie", sind in der Summe 200 € vorgesehen. Für Modul drei, "Prävention und Stressbewältigung", stehen noch einmal bis zu 260 € zur Verfügung.

Mit unserem Achtsamkeitsbudget möchten wir die Selbstfürsorge stärken und dafür gezielte Hilfestellung bieten. Die Leistungsinhalte sind dabei optimal auf die Anforderungen in sozialen Berufen abgestimmt.

Modul 1: Medizinische Vorsorge

- Hautkrebsvorsorge inklusive Auflichtmikroskopie

- Glaukom-Vorsorge

- Mammographie

- Mamma-Sonographie

- Knochendichtemessung

- Gesundheitsuntersuchung (Check Up)

- Sportmedizinische Untersuchung

Modul 2: Osteopathie

Wir erstatten bis zu 200 € pro Jahr im Rahmen des Achtsamkeitsbudgets. Die Module "medizinische Vorsorge" und "Osteopathie" sind in der Addition auf 200 € pro Jahr begrenzt.

Modul 3: Prävention und Stressbewältigung

Hier haben Sie eine Fülle von Möglichkeiten Ihre bis zu 260 € pro Jahr für diesen Bereich auszuschöpfen. Unter anderem Präventionskurse wie "Stressbewältigung durch Achtsamkeit", Aktivwwochen oder 4 Tagesprogramme für kompakte Prävention.

Einzelheiten zu den Regelungen und Voraussetzungen finden Sie auf unserer Homepage

www.bkk-diakonie.de

Aktivwochen

Die BKK-Aktivwoche ist eine besonders erfolgreiche und bewährte Maßnahme zur Gesundheitsförderung in attraktiven Kurorten in Deutschland. Ziel ist es, Krankheitsrisiken zu reduzieren und die Gesundheit nachhaltig zu stärken.

In den BKK-Aktivwochen nehmen Sie an verschiedenen Programmen teil. Dazu zählen z.B. Rückentraining, Entspannungsübungen & Ernährungstipps. Darunter finden Sie auch Spezialprogramme, z.B. für Familien, Frauen und Männer.

Die Aktivwochen-Programme entsprechen den Vorgaben des aktuellen “Leitfaden Prävention” und sind bezuschussungsfähig. Die BKK Diakonie übernimmt die Kosten für das Gesundheitsprogramm in Höhe von bis zu 160 € für Erwachsene und bis zu 110 € für Kinder.

Aktivvwochen sind Bestandteil unseres Achtsamkeitsbudgets.

Arztterminservice

Müssen Sie lange auf einen Arzttermin warten? Wir kennen das Problem und möchten Sie im Bedarfsfall bei der Optimierung von Terminen bei Haus- und Fachärzten unterstützen.

Nutzen Sie dafür unseren Arztterminservice mit der Rufnummer 0800-723 9346 (kostenfrei aus Festnetz und Mobilfunknetzen). Wir bemühen uns, für Sie einen passenden und zeitnahen Termin zu vereinbaren. Sparen Sie Zeit bei der Suche eines Arztes, bei der Organisation des Termins und erhalten Sie schnellstmöglich eine medizinische Behandlung.

Bonusprogramm SANITAS

Das Bonusprogramm SANITAS belohnt Ihre Anstrengungen für Ihre Gesundheit mit einer attraktiven Geldprämie. Durch gesundheitsbewusstes und sportlich aktives Verhalten sammeln Sie Punkte und erhalten eine Prämie von bis zu 200 EUR pro Jahr.

Gesundheitskurse

Wir fördern Ihre Gesundheit und bezuschussen Ihnen jährlich zwei Gesundheitskurse mit bis zu maximal 200 Euro. Diese Kurse können aus den Bereichen Bewegung, Entspannung, Ernährung oder für Suchtprävention sein. Sie sind Bestandteil unseres neu geschaffenen Achtsamkeitsbudgets.

Gesundes Arbeiten in sozialen Berufen

Stress im Beruf, im Privatleben, durch Zeit – und Termindruck, durch Leistungsanforderungen. Das bleibt oft nicht ohne Folgen für die Gesundheit, körperlich wie seelisch. Besonders Menschen in sozialen Berufen sind oftmals großen Belastungen ausgesetzt. Die BKK Diakonie ist sich diesen Anforderungen bewusst und richtet Ihr Leistungsangebot konsequent auf die Bedarfe von Menschen in sozialen Berufen aus. Eine dieser besonderen Leistungen ist zum Beispiel unser neu geschaffenes Achtsamkeitsbudget, das sich in die Module medizinische Vorsorge, Osteopathie und Stressbewältigung aufgliedert. Wir möchten unseren Versicherten mit diesem Angebot Hilfestellung für jeden einzelnen anbieten und die Selbstfürsorge stärken.

Medizinisches Beratungstelefon

Über unser Gesundheitstelefon erhalten Sie z.B. eine fachärztliche Zweitmeinung und werden zu alternativen Behandlungsmethoden beraten. Sie erhalten Auskünfte und Tipps zum Thema Arzneimittel und Impfungen oder was Sie beachten sollten, wenn Sie ins Ausland reisen.

Naturmedizin (z.B. Osteopathie)

Wir unterstützen und übernehmen anthroposophische Behandlungen bei besonders qualifizierten Ärzten. Zu den Therapiemöglichkeiten zählen unter anderem die Heileurythmie, die anthroposophische Kunsttherapie und die rhythmische Massage.

Die Homöopathie behandelt den ganzen Menschen. Sie aktiviert die Selbstheilungskräfte im Körper, denn sie geht davon aus, dass jeder Körper eine Krankheit aus eigener Kraft überwinden kann. Unsere Leistungen umfassen eine Erstanamnese, eine Folgeanamnese, die homöophatische Analyse und Beratung, die Repertorisation und eine homöopathische Beratung.

Zusätzlich bieten wir Ihnen über unser Achtsamkeitsbudget Behandlungen im Bereich Osteopathie an.

Wir übernehmen Akupunkturbehandlungen durch geschulte Ärzte bei chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule und bei Knieschmerzen durch Gonarthrose.

Persoenliche Betreuung

Bei der BKK Diakonie haben Sie einen festen Ansprechpartner, der Ihnen bei Rückfragen gerne zur Seite steht.

Professionelle Zahnreinigung

Wir erstatten Ihnen einmal jährlich bis zu 50 € für professionelle Zahnreinigung. Alternativ können Sie auch einen Dent-Net Zahnarzt besuchen und bequem über Ihre elektronische Gesundheitskarte abrechnen. Die professionelle Zahnreinigung bei einem unserer Vertragszahnärzte ist also komplett kostenfrei.

Reiseschutzimpfungen

Die BKK Diakonie übernimmt Zuschüsse zu folgenden Reiseschutzimpfungen:

- Cholera

- FSME

- Gelbfieber

- Hepatitis A & B

- Japanische Enzephalitis

- Meningokokken-Meningitis

- Poliomyelitis

- Tollwut

- Typhus

Der Zuschuss zu den Impfstoffen beträgt 80%. Die ärztliche Leistung wird in Höhe von 12 € pro Verabreichung übernommen.

Schwangerschaft-, Kinder- und Jugendvorsorge

Damit es Ihnen und Ihrer Familie gut geht, unterstützen wir Sie mit Top-Angeboten.

BKK-Diakonie-Versicherte vertrauen auf folgende Exklusiv-Leistungen bei Ihrem Frauenarzt - ohne zusätzliche Privatrechnungen: ärztliches Gespräch über die Risikofaktoren einer Frühgeburt, frühzeitige Ultraschalluntersuchung (4. bis 9. SSW), Testhandschuhe zur Früherkennung einer Scheideninfektion, kostenloser Test auf Schwangerschaftsdiabetes (24. bis 34. SSW)

Darüber hinaus erstattet die BKK Diakonie den TeilnehmerInnen anteilig folgende Leistungen: Toxoplasmosetest - mit 19 Euro Kostenbeteiligung, Nackentransparenzmessung inklusive Biochemie und Auswertung, Ergebnisbesprechung - mit 90 Euro Kostenbeteiligung

Für die Gesunderhaltung Ihrer Kinder bietet die BKK Diakonie Programme wie BabyCare "Fit von klein auf" und "Clever für Kids" an. Wir übernehmen z.B. auch die Kosten für die Untersuchungen U10, U11 und J2.

Neu: Wir übernehmen die Kosten für die Rufbereitschaftspauschale einer freiberuflich tätigen Hebamme bis zu 300 €.

Zahngesundheit - qualitativ top, trotzdem preiswert

Einmal im Jahr übernehmen wir 50 Euro der Kosten für eine professionelle Zahnreinigung oder nennen Ihnen Zahnärzte in Ihrer Nähe, wo Sie die Behandlung bequem und direkt über die elektronische Gesundheitskarte abrechnen können. Diese Ärzte nehmen am Dent-Net-Programm teil.

Die Versorgung mit Implantaten erhalten Sie bei den kooperierenden Ärzten (Dent-net) zu besonderen Konditionen. Wir übernehmen den Festzuschuss, der sich nach Ihren regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen der vergangenen zehn Jahre (Bonusheft) richtet. Ihr Eigenanteil kann durch Kooperation erheblich gemindert wird. Einsparunen bis zu 65% sind möglich.

Im Rahmen der Regelversorgung kann die BKK Diakonie durch die Kooperation den Zahnersatz ohne Zuzahlung anbieten. Vorraussetzung ist hierbei ein Nachweis der jährlichen Vorsorgeuntersuchung der letzten 10 Jahre.

Eine Zahnfissurenversiegelung übernimmt die BKK Diakonie sogar bis zum 25. Lebensjahr. Das ist sieben Jahre länger als gewöhnlich und gesetzlich vorgeschrieben.